Definition gelungenen Lernens

Das Lernen ist für uns dann gelungen, wenn der/die TeilnehmerIn selbsttätig und selbstbestimmt im Lerntrainingskontext Entscheidungen trifft und Handlungen setzt, die dem Wohl des Kindes oder Jugendlichen bzw. deren betreuenden Personen dienlich ist.

Weiters ist die Polarisation der Aufmerksamkeit gegeben, welche es dem/der TeilnehmerIn ermöglicht, sich intensiv auf die Themen einzulassen und er/sie lernt, sich auf die wesentlichen Punkte der Lernherausforderungen des jeweiligen Kindes oder Jugendlichen zu konzentrieren. Auch ist der/die TeilnehmerIn in der Lage, individuelle Strategien selbstständig zu entwickeln und anzuwenden und das erlernte Fachwissen in der Praxis umzusetzen.

Ausgebildete LerntrainerInnen können aktuelle, wissenschaftlich anerkannte Kommunikationsmodelle sowie NLP Grundkenntnisse in der pädagogischen Praxis anwenden.

Das Ziel der Ausbildung ist es, dass die TeilnehmerInnen eine persönlich-wertschätzende Haltung gegenüber Kindern, Jugendlichen und deren betreuenden Personen mitnehmen.